„Darüber reden?!“ 3teilig

Sexuelle Bildung und Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch für Fachpersonen

Wenige Teams setzen sich mit den unten aufgeführten Themen aktiv auseinander. Und doch prägen sie den Alltag mit Kindern. Wir helfen, dies besprechbar zu machen und schulen somit die Handlungskompetenzen des Teams. Damit Kinder, Eltern und Pädagog*innen wissen, woran sie sind.

 

Modul 1: Sexuelle Bildung

  • Reflexion der eigenen „Aufklärung“
  • Sexualerziehung im Vor- und Volksschulalter
  • Psychosexuelle Entwicklung im Vor- und Volksschulalter
  • Ziele und Werte der Sexualerziehung
  • „Sprache der Sexualiät“ – Beantwortung von Kinderfragen
  • Buchvorstellungen

Modul 2: sexuelle Übergriffe unter Kindern 

  • ist das noch sexuelle kindliche Neugier oder ein sexueller Übergriff?
  • Intervention
  • Führung von Elterngesprächen
  • Prävention

Modul 3: Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch

Der Großteil der Opfer kennen die Täter*innen gut bis sehr gut, kommen aus ihrem nahen sozialen Umfeld. Die Warnung vor „dem/der bösen Unbekannten“ greift zu kurz und reicht nicht aus, um Kinder vor sexuellen Übergriffen zu schützen.

  • Definition von Missbrauch, Zahlen, Fakten, Mythen, Symptome
  • Täter*innenstrategien
  • was tun bei Verdacht oder wenn ein Kind sich anvertraut?
  • Prävention als Erziehungshaltung
  • Buchvorstellungen

 

Im Anschluss an diese 3 Module begleiten wir Ihr Team gerne bei der Konzepterstellung, um die gelernten Inhalte zu verschriftlichen und auf Ihre Institution anwendbar zu gestalten.