Verein selbstbewusst

Wir haben „Zuwachs“ bekommen und sind jetzt zu zwölft im Team! Unter „Wer wir sind“ erfahren Sie, mit wem Sie es zu tun haben.

Leider mussten wir mittlerweile 55 angefragte Workshops aufgrund unserer begrenzten Fördermittel absagen. Das schmerzt. Wenn Sie dies ändern möchten: jeder Euro, den Sie spenden, kommt der Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch zu gute und kann steuerlich abgesetzt werden! Zur Sependenabstetzbarkeit geht es unter „Wie können Sie unterstützen?“ IBAN: AT77 4501 0000 0011 1351

Verein für Sexualpädagogik und Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch

Altersgerechte sexuelle Bildung für Kinder, Jugendliche und deren Bezugssystem.

Prävention von  sexuellem Kindesmissbrauch: wir arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, Eltern und Erziehungsberechtigten und bilden Kindergärtner*innen, Lehrer*innen und alle, die im pädagogischen und psychologischen Bereich tätig sind, fort. Im Sinne der Nachhaltigkeit helfen wir bei Konzepterstellungen und begleiten Klassen oft über Jahre.

(Wir versuchen mit dem Gender-Star oder Asterisk* alle Menschen anzusprechen, auch diejenigen, die sich im binären Geschlechtersystem nicht einordnen können oder wollen.)

Facebook Posts

Ein Mann kam von der Arbeit nach Hause und fand seine 3 Kinder draußen im Garten, noch in ihren Schlafanzügen, mit Chipstüten, die Tür des Autos seiner Frau war offen, genauso wie die Tür
zum Haus, aber vom Hund war weit und breit nichts zu sehen..Er spazierte durch die Tür ins Haus und fand eine noch größere Verwüstung. Eine Lampe war umgeworfen, der Fernseher lief laut mit dem Kinder-Kanal und im Wohnzimmer lagen überall Spielsachen und Kleidung verstreut. In der Küche füllten dreckige Teller das Becken, Frühstücksessen lag auf dem Esstisch verteilt und die Kühlschrank-Tür war weit offen. Er lief schnell die Treppe hinauf, um nach seiner Frau zu suchen, da er besorgt war, dass etwas Ernstes geschehen sein könnte. Als er im Schlafzimmer ankam, fand er seine Frau noch im Schlafanzug einen Roman lesend im Bett. Sie blickte zu ihm auf, lächelte und fragte, wie sein Tag war. Er sah sie verwirrt an und fragte, ‚Was ist hier heute passiert?‘ Sie lächelte wieder und antwortete, ‚Du fragst mich jeden Tag wenn Du von der Arbeit nach Hause kommst was in aller Welt ich den ganzen Tag gemacht habe, richtig?
“Ja," war seine ungläubige Antwort..
Sie antwortete, ‚Naja, heute habe ich es nicht gemacht.‘ – 🙂
See MoreSee Less

15 hours ago

Load more