Klausurtag für Elementarbildungseinrichtungen

„Kinderschutzprozesse – machen wir uns auf den Weg!“

Kinderschutzkonzepte (KSK) sind spätestens seit der Berichterstattung über sexuelle Gewalt an Kindern durch Mitarbeitende Wiener Einrichtungen bekannt. In Deutschland sind KSK seit 1.1.2021 verpflichtend für Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Machen Sie sich mit uns auf den Weg und Ihre Einrichtung zu

  • einem Kompetenzort, wenn es um (den Verdacht auf) Kindeswohlgefährdung im sozialen Umfeld der Kinder geht
  • einem sicheren Ort für Kinder und Mitarbeitende.

Erfahren Sie an diesem Tag

  • über die unterschiedlichen Gewaltformen und -Dynamiken,
  • über Strategien von Täter*innen
  • über die spezielle Dynamik von sexualisierter Gewalt
  • über die Möglichkeiten der Prävention im pädagogischen Alltag
  • über die Möglichkeiten der Prävention auf struktureller/organisationaler Ebene
  • über Notfallpläne bei (Verdacht auf) Kindeswohlgefährdung

Reflektieren Sie gemeinsam im Team Ihre Zugänge und Handlungen zu Themen wie

  • Nähe und Distanz
  • eigene Macht
  • Umgang mit kindlicher Sexualität (Schau- und Zeigelust, Erkundungsspiele…)
  • mögliche Risiken Ihrer Einrichtung in Bezug auf Gewalt

Kinderschutz ist ein Thema, das „nie aufhört“ – aber alternativlos ist.

Machen Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg und erarbeiten Sie Schritt für Schritt wichtige Bausteine für ein KSK.

Wir arbeiten mit einem Vorabfragebogen, um spezifisch auf Ihre Situation und Bedürfnisse eingehen zu können.

Weitere buchbare Module (je 3-stündig) zur Vertiefung:

  • Sexualerziehung von Beginn an: Umgang mit kindlicher Sexualität
  • Sexuelle kindliche Neugier vs. sexueller Übergriff unter Kindern
  • Geschlechterreflexive Pädagogik
  • „Komm, wir spielen Mama, Mami, Kind“ – Regenbogenfamilien
  • Prävention von (sexualisierter) Gewalt im päd. Alltag

Weitere Informationen und Anfragen an kontakt@selbstbewusst.at

Sie erhalten zusätzlich relevante Fachvorträge unserer Reihe AFER WORK BASICS gratis.